„{…} Schunkeln? Nein danke. Bei Almas breit gefächertem Kosmos an Melodien, Rhythmen und Einflüssen kommt der Gedanke gar nicht erst auf.“

(Süddeutsche Zeitung)

„Bestes Musikalisches Kopfkino aus Wien.“

(Süddeutsche Zeitung)

"ALMA werfen der traditionellen alpinen Volksmusik ein luftig-lässiges Gewand über ohne sie zu verkleiden."

(Falter)

"ALMA. Der Nabel der zeitgenössischen Volksmusik."

(Leo Fellinger)